Praxis Dr. med. Günter Böcking
Allgemeinmedizin - Notfallmedizin - Manuelle Medizin - Naturheilverfahren - Reisemedizin

Tansania Tropenfortbildung  2019

Vom 7. bis 20. Dezember 2019 war ich wieder auf tropenmedizinischer Fortbildung. Nachdem ich im Frühjahr 2018 bereits in Uganda war und für meine tropenmedizinischen Beratungen unschätzbar wertvolle Erfahrungen sammeln konnte, gingt es diesmal nach Tansania (Ostafrika).  In verschiedenen Krankenhäusern bzw. Krankenstationen auf dem Festland sowie auf Sansibar habe ich die wichtigsten Tropenkrankheiten wie Malaria, Dengue, Schlafkrankheit, Meningitis und Typhus, Lepra und Bilharziose  hautnah miterleben und alles über Diagnose und Therapie erfahren dürfen. Auch Laborpraktika und Feldexkursionen gehörten zu dem prall gefüllten Fortbildungsprogramm. Diesen Blog habe ich live während meiner Reise erstellt und kann nur ansatzweise das widergeben, was ich erlebt habe.


Tanzania Blog
for English version please download here!
Tanzania English.pdf (13.56MB)
Tanzania Blog
for English version please download here!
Tanzania English.pdf (13.56MB)


20.12.2019

Freitag 20. Dezember

Vormittags nochmals Vorträge zur aktuellen Malariasituation in Afrika und weltweit, sowie ein Update zu Chikungunya, das wie Dengue zu den so genannten hämorrhagischen Fiebern zählt. Es ist nicht so gefährlich wie Dengue, kann aber ebenfalls die Urlaubsfreude erheblich einschränken. Abschließend erfolgte noch eine Übersicht zu West Nil Fieber, was zunehmende Bedeutung auch in unseren Breiten bzw. im Mittelmeerraum hat. 
Am frühen Abend endet die Fortbildungsreise und um 23.45 Uhr Ortszeit geht der Flieger zurück nach Frankfurt und dann noch weiter bis München. Bald werde ich dann wieder zu Hause sein, in einer ganz anderen Welt.

20191213_133630_compress45.jpg
Es war eine aufregende und spannende Fortbildungs- ja fast schon Expeditionsreise nach Ostafrika. Das, was ich hier an Krankheitsbildern hautnah miterleben durfte und die Diskussionen bzw. die Aufarbeitung sowohl mit einheimischen Ärzten und Krankenschwestern, meinen Kolleginnen und Kollegen, die ich in der Gruppe kennen und schätzen gelernt habe, aber auch mit unserem hocherfahrenen Fortbildungsleiter, Dr. Kay Schaefer, sogar direkt am Krankenbett sind nachhaltig von unschätzbarem Wert für meine reise- und tropenmedizinischen Beratungen. 

Aber auch die Menschlichkeit der Afrikaner untereinander und die unglaubliche  Gastfreundschaft uns gegenüber sowie deren fast nicht zu verstehende Geduld haben mich - wie schon in Uganda - wieder auf’s neue tief beeindruckt und…ja..auch wieder etwas verändert. Es war nicht meine erste Afrikareise und wird auch nicht meine letzte sein! Spätestens im Januar 2021 geht es diesmal nach Westafrika. Mehr wird noch nicht verraten!

Günter Böcking
Zanzibar City  Zanzibar/Tanzania
im Dezember 2019

______________________________________________
Alle Beiträge und Fotos dieses Blogs sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne Zustimmung des Autors weder kopiert noch anderweitig veröffentlicht bzw. nutzbar gemacht werden.

Admin - 00:30 @ | 1 Kommentar


E-Mail
Anruf
Karte
Infos