Praxis Dr. med. Günter Böcking
Allgemeinmedizin - Notfallmedizin - Manuelle Medizin - Naturheilverfahren - Reisemedizin

Tansania Tropenfortbildung  2019

Vom 7. bis 20. Dezember 2019 war ich wieder auf tropenmedizinischer Fortbildung. Nachdem ich im Frühjahr 2018 bereits in Uganda war und für meine tropenmedizinischen Beratungen unschätzbar wertvolle Erfahrungen sammeln konnte, gingt es diesmal nach Tansania (Ostafrika).  In verschiedenen Krankenhäusern bzw. Krankenstationen auf dem Festland sowie auf Sansibar habe ich die wichtigsten Tropenkrankheiten wie Malaria, Dengue, Schlafkrankheit, Meningitis und Typhus, Lepra und Bilharziose  hautnah miterleben und alles über Diagnose und Therapie erfahren dürfen. Auch Laborpraktika und Feldexkursionen gehörten zu dem prall gefüllten Fortbildungsprogramm. Diesen Blog habe ich live während meiner Reise erstellt und kann nur ansatzweise das widergeben, was ich erlebt habe.


Tanzania Blog
for English version please download here!
Tanzania English.pdf (13.56MB)
Tanzania Blog
for English version please download here!
Tanzania English.pdf (13.56MB)


12.12.2019

Donnerstag 12. Dezember

Ganz früh geht es weiter zum Magugu Krankenhaus. Es liegt weiter westlich.

20191212_062823_compress82.jpgkurz vor der Abfahrt

20191212_070934_compress36.jpgunterwegs

In diesem Krankenhaus wurden uns zwei Patienten mit schwerer Schlafkrankheit vorgestellt, die durch Tsetsefliegen übertragen wird. Zudem konnten wir das ländliche Krankenhaus besichtigen. 

20191212_101756_compress34.jpgBehandlungsraum/OP

20191212_102350_compress38.jpgZahnbehandlungsraum: Bohren geht nicht, wenn dann muss gleich gezogen werden.

20191212_092649_compress22.jpgKrankenwagen beim Krankenhaus

Anschließend haben wir in einer Feldexkursion im Tarangire Nationalpark besichtigen können, wie man die gefährliche Tsetsefliege bekämpft und wo die Infektionsquelle ist. Antilopen sind das Haupthabitat des Erregers der Schlafkrankheit. Deshalb kommt es auch immer wieder zu Infektionen von Touristen, die die Nationalparks besuchen. An den Stellen, wo sich diese Fliegen bevorzugt aufhalten werden blau-schwarze Fallen aufgestellt. Die Tsetsefliege befällt besonders blaue und schwarze Objekte.

20191212_154149_compress58.jpgFangfalle für Tsetsefliegen

Tsetse flies-3_compress76.jpgTsetsefliegen (Foto: Kay Schaefer)

20191212_170017_compress21.jpgim Tarangire Nationalpark

Admin - 05:50 @


E-Mail
Anruf
Karte
Infos