Praxis Dr. med. Günter Böcking
Arzt für Allgemeinmedizin - Notfallmedizin - Manuelle Medizin - Naturheilverfahren - Reisemedizin

Tropenmedizinische Fortbildung Tansania 2019

Vom 7. bis 20. Dezember 2019 war ich wieder auf tropenmedizinischer Fortbildung. Nachdem ich im Frühjahr 2018 bereits in Uganda war und für meine tropenmedizinischen Beratungen unschätzbar wertvolle Erfahrungen sammeln konnte, gingt es diesmal nach Tansania (Ostafrika).  In verschiedenen Krankenhäusern bzw. Krankenstationen auf dem Festland sowie auf Sansibar habe ich die wichtigsten Tropenkrankheiten wie Malaria, Dengue, Schlafkrankheit, Meningitis und Typhus, Lepra und Bilharziose  hautnah miterleben und alles über Diagnose und Therapie erfahren dürfen. Auch Laborpraktika und Feldexkursionen gehörten zu dem prall gefüllten Fortbildungsprogramm. Diesen Blog habe ich live während meiner Reise erstellt und kann nur ansatzweise das widergeben, was ich erlebt habe.


Tanzania Blog
for English version please download here!
Tanzania English.pdf (13.56MB)
Tanzania Blog
for English version please download here!
Tanzania English.pdf (13.56MB)


09.12.2019

Ankunft in Tansania

Von Kempten mit dem Zug zum Flughafen München, weiter über Frankfurt und Addis Abeba bin ich am Sonntag um 16.00 Uhr Ortszeit am Kilimanjaro Airport in Arusha angekommen.

20191209_005511_compress12.jpg
Nach der langen Reise schlägt mir gleich eine starke Hitze entgegen und wir werden zum Immigration Office geleitet. Vermutlich weil ich mit Ethiopian Airlines über Addis Abeba einreise, werden - noch vor der Pass- und Visakontrolle - die Gelbfieberimpfzertifikate genau überprüft. Später erfahre ich von Kollegen, die direkt aus Europa einflogen, dass sie nicht bezüglich Gelbfieberimpfung kontrolliert wurden.
Nachdem alle Formalitäten erledigt waren,  wurde ich von einem Fahrer abgeholt und zur Unterkunft gebracht.

20191208_182803_compress99.jpg
Dort erwartete uns schon Dr. Kay Schaefer, Leiter und Inhaber von TROPMEDEX, also der Organisation, die wohl weltweit einzigartig derartige Fortbildungsreisen in Afrika organisiert und seit mehr als 25 Jahren anbietet. Kay Schaefer selbst ist erfahrener Tropenmediziner und ein absoluter Afrikakenner. Seine Expertise und seine unglaublichen Beziehungen zu Ärzten und Schwestern, Krankenhäuserm und NGOs ist zu verdanken, dass solche tropenmedizinischen Reisen überhaupt zustande kommen. Die Gruppe aus 13 teilnehmenden Ärzten kann sich täglich von diesem Netzwerk überzeugen. Kay überlässt nichts dem Zufall und reagiert immer prompt auf eventuell erforderliche Programmänderung aufgrund klimatischer oder organisatorischer Einflüsse. Mit dem Spruch:”TIA…this is Afrika” erläutert er uns die Situation und bitte um Verständnis für Afrika.

Tanzania Map-2.jpgunsere Reiseroute während der Fortbildung (Foto: Kay Schaefer)

Tauchen wir also ein Inside Afrika und freuen uns auf eine aufregende und spannende Fortbildungsreise.

Admin - 00:06 @


E-Mail
Anruf
Karte
Infos